Kontakt: +49 (0) 511 1 69 50 92 mail@welfenbund.de

Das Fürstenhaus

Das Fürstenhaus wurde 1721 als Schlösschen für die Gräfin von Delitz erbaut, war unter verschiedenen Eigentümern Sommersitz des Adels in der Nähe des Schlosses Herrenhausen. Seit 1836 ist es im Besitz des Hauses Braunschweig-Lüneburg.


Hier eine Innenansicht des Fürstenhauses als es noch als Museum zugänglich war: „Blauer Salon“ mit Empire Möbeln und dem Bildnis von König Georg V. in der Bildmitte.